07.05.2022
Trampolin

Adler in Hessen-Teams erfolgreich

Gleich zwei Meistertitel gab es für Hessen-Team mit Eintracht-Beteiligung bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände. Je einmal Silber und Bronze vervollständigte den Medaillensatz.

Mit dem Team Hessen an den Start zu gehen, ist besonders aufregend. Für die Trampolinturner ist das jedes Jahr zum LTV-Pokal der Fall. Korrekt heißt der Wettkampf: Deutsche Meisterschaften der Landesturnverbände. Nur die Jüngsten in der Altersklasse 9/10, die noch keine Deutschen Meisterschaften haben, turnen wirklich den Pokal der Landesturnverbände in Mixed-Teams. Mit dabei der erst 9-Jährige Theo Rink. Erst seit einem halben Jahr ist er bei der Eintracht im Training und durfte schon im Hessen Trikot Wettkampferfahrungen auf der großen Bühne sammeln. Sein Team kam auf den fünften Platz.

Eine Bronze-Medaille erturnte sich Mira Schwalm im Team der 13/14-jährigen Mädels. Für das Hessen-Team mit Emmy Kaupp und Felizitas Cremer endete das Kopf-an-Kopf-Rennen in der Klasse 15/16 mit dem Vizemeistertitel.

Titel für Jungs-Teams

Im Team der 11/12-jährigen Jungs gingen gleich drei Adler an den Start: Mark Schwalm, Max Klug und Matteo Beck erturnten so viele Punkte, dass das Hessen-Team mit deutlichem Vorsprung den Meistertitel holen konnte.

Gleich vier Adler turnten in der ältesten Klasse bei den 17- bis 21-Jährigen. Im Damen-Team kam Nika Neumeier auf den vierten Platz. Jan Dannenberg, Ryan Eschke und Valentin Risch erturnten sich mit großem Vorsprung den Meistertitel.

  • #Trampolin

0 Artikel im Warenkorb