23.07.2022
Trampolin

Bundesliga-Saison beendet

Mit dem Wettkampf in Ruit geht das Abenteuer Bundesliga für diese Saison zu Ende. Zum Abschluss wurde das Ziel Klassenerhalt erreicht.

Auf dem Weg in den Urlaub stand noch der letzte Bundesliga-Wettkampf in Ruit auf dem Programm. Als Gegner warteten der TB Ruit und der TSV Sulzberg. Für die Adler war rechnerisch ein sehr knapper Ausgang gegen beide Teams möglich, doch dann mussten immer mehr Aktive ihren Start absagen. So kam der erst zwölfjährige Matteo Beck zu seinem ersten Start in der Bundesliga. Er turnte im Team mit Felizitas Cremer, Maya Köcher, Ryan Eschke, Justin Zehmer und Jan Dannenberg.

Mit einem starken Pflichtdurchgang starteten die Adler in den Wettkampf und konnte damit auch die ersten Punkte gegen den TSV Sulzberg erturnen. Der Vergleich mit dem TB Ruit ging knapp (um 0,02 Punkte) verloren.

Klassenerhalt geschafft

Einen Übungsabbruch mussten die Adler im ersten Kürdurchgang ausgleichen. Hier wurden auch die weiteren Leistungsträger schmerzlich vermisst. Mit nur 190,73 Punkten ging dieser Durchgang gegen beide Gegner verloren. Im zweiten Kürdurchgang steigert sich die Adler auf 199,75 Punkte, dennoch reichte auch das nicht zum Sieg.

Insgesamt erturnten die Adler 559,15 Punkte und mussten beiden Wettkämpfe abgeben. Damit beendet das junge Team die erste Bundesliga-Saison nach 19 Jahren auf dem fünften Platz und schafft das Ziel Klassenerhalt!

  • #Trampolin

0 Artikel im Warenkorb